Nina Blazon

blazon_b.jpgNina Blazon, Jahrgang 1969, studierte in Würzburg Slawistik und Germanistik, unterrichtete danach an mehreren Universitäten, absolvierte ein Redaktionsvolontariat und war 4 Jahre lang Werbetexterin. Heute lebt und arbeitet sie als freie Journalistin und Autorin in Stuttgart. Selbst zu schreiben begann sie während ihres Studiums. Den Sprung zur hauptberuflichen Autorin schaffte sie mit ihrem Roman „Im Bann des Fluchträgers“, für den sie 2003 mit dem Wolfgang-Hohlbein-Preis und 2004 mit dem Deutschen Phantastik-Preis ausgezeichnet wurde. Seither hat sie zahlreiche weitere Preise erhalten. Mehrere Titel wurden in verschiedene Sprachen übersetzt. Mit ihren Büchern möchte Nina Blazon ihre Leser auf eine bunte, schillernde und spannende Reise mitnehmen, von der sie inspiriert und beschwingt zurückkehren. Nina Blazon liest in ihren Vorträgen nicht nur aus ihren Romanen, sondern erzählt den Zuhörern viel über die Entstehungsgeschichte der Bücher – anschaulich und lebhaft. Dieses Jahr wir sie erstmals bei der Matinee am Sonntagmorgen lesen.

Preise und Auszeichnungen (Auswahl): Leipziger Lesekompass der Stiftung Lesen für „Laqua“ (2013), Empfehlungsliste JungeMedienJury für „Wolfszeit“ (2013), Nominierung Buxtehuder Bulle für „Schattenauge“ (2011), Empfehlungsliste Internat. Jugendbibliothek und Nominierung Dt. Hörbuchpreis für „Polinas Geheimnis“ (2011), 1. Platz beim Literaturwettbewerb der Wiener Zeitschrift „die melange“ für die Geschichte „Donaukinder“ (2004), Patenautorin Backnanger LiteraTour (2014)

>> zu den Büchern von Nina Blazon

>> Veranstaltungshinweis

© Autorenfoto: Random House/Isabelle Grubert