Der Gänsjakob (kartoniertes Buch)

und andere Geschichten aus dem Schwäbischen Wald
ISBN/EAN: 9783743138513
Sprache: Deutsch
Umfang: 252 S.
Format (T/L/B): 1.6 x 19 x 12 cm
Auflage: 1. Auflage 2018
Einband: kartoniertes Buch
12,99 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 1-3 Werktagen
In den Warenkorb
Am 5. Juni 1887 wurde droben in der Reute den Bauerseheleuten Gottlieb und Rosine Strohmeier ein Knäblein geboren. Es war so schwächlich, dass die Hebamme, nachdem sie schon die ganze Zeit bedenklich den Kopf geschüttelt und ihre nötigsten Pflichten getan und ihre Siebensachen zusammengepackt hatte, beim Hinausgehen zur Mutter sagte: "Den wirst du wohl nicht davon bringen!" Auf die zaghafte Anfrage der Mutter, ob man nicht den Doktor holen solle, kam die knappe Antwort, die keinen Widerspruch zuließ: "Das rentiert sich nicht!" So beginnt das bemerkenswerte Leben des Jakob Strohmeier, genannt "Gänsjakob", einem weithin bekannten Original, der sein viel zu kurzes Dasein als Gänsehirte fristete. Eberhard Bohn erzählt uns diese und viele andere teils anrührende, teils schauerliche und fantastische, oft aber auch amüsante Geschichten, die sich während der vergangenen drei Jahrhunderte und bis in unsere Zeit hinein im Schwäbischen Wald, rund um sein Heimatdorf Kirchenkirnberg zugetragen haben. Der Autor Eberhard Bohn wurde 1935 in Kirchenkirnberg im Schwäbischen Wald, im damaligen Oberamt Welzheim, geboren. Nach Schul-, Lehr- und Wanderjahren übernahm er den väterlichen Mühlen- und Silobaubetrieb. Seinen Ruhestand verbringt er unter anderem in beratender Tätigkeit bei historischen Mühlen und Wasserrädern und mit Heimatforschung. Außerdem befasst er sich aus Freude am Erzählen mit dem Schreiben von Geschichten aus der Heimat und aus aller Welt.
Eberhard Bohn wurde 1935 in Kirchenkirnberg im Schwäbischen Wald, im damaligen Oberamt Welzheim, geboren. Nach Schul, Lehr und Wanderjahren übernahm er den väterlichen Mühlen und Silobaubetrieb. Seinen Ruhestand verbringt er unter anderem in beratender Tätigkeit bei historischen Mühlen und Wasserrädern und mit Heimatforschung. Außerdem befasst er sich aus Freude am Erzählen mit dem Schreiben von Geschichten aus der Heimat und aus aller Welt.